Beratungsstelle für Hundehalter - Thomas Niepel



Erziehung des Familienhundes
Welpenspielstunden
Hundeverhaltensberatung
Weiterbildung für Hundeerzieher und -verhaltensberater

hdhghghghhd

Hundeschule Bielefeld - Home Beschäftigungskurse Organisatorische Hinweise Beschäftigungskurs Anmeldung Beschäftigungskurs Termine und Aktuelles Kontakt Wegbeschreibung Hundeplatz Preise Kurse

ghgjfgfcgn

 


         Beschäftigungskurs
 

vc

 

vdbysbyb

 

 

Dieser Kurs ist für alle die gedacht, die mit ihrem Hund mehr machen möchten als „nur“ die üblichen Gehorsamsübungen. Es geht darum, verschiedenste Formen der Beschäftigung zu zeigen, mit denen man Hunde nicht einfach nur körperlich, sondern vor allem auch geistig auslasten kann.
Die meisten Familienhunde sind total unterfordert, woraus nicht selten Probleme im Alltag resultieren - weil sich die Hunde Ersatzbeschäftigungen suchen, die selten die Zustimmung der Besitzer finden (wie Tiere, Jogger, Radler, Motorräder jagen/ den Garten umgraben/ permanentes Bellen bei jedem kleinsten Geräusch/ Raufereien mit anderen Hunden oder gar zwangsneurotisches Verhalten wie Schattenfangen).

Dabei gibt es viele Möglichkeiten, wie man sich im Alltag zuhause, auf dem Spaziergang, im Garten mit seinem Hund ohne großen finanziellen Aufwand für etwaiges Zubehör beschäftigen kann, so dass der Hund ein glücklicherer Hund ist - weil er endlich etwas zu tun bekommt, gefordert wird, Selbstbewußtsein entwickeln kann.
Die Bindung zwischen Mensch und Hund wird enorm dadurch gesteigert, wenn beide sich gemeinsam mit einer Sache beschäftigen und der Hund merkt, dass es ihm viel Freude bringt, mit seinem Menschen etwas zusammen zu tun. Eine gute Bindung wiederum erleichtert den erzieherischen Umgang mit dem Hund, so dass natürlich auch der Mensch profitiert.

Im Kurs werden verschiedenste Formen der Beschäftigung vorgestellt, so dass jeder Hundehalter erfahren kann, welche Art seinem Hund am meisten gefällt. Ist es eher das Apportieren oder das Betätigen der Flyballmaschine? Liebt er es, über Hindernisse zu springen? Setzt er gerne seine Nase für Suchspiele ein? Hat er Spaß an einer Verfeinerung klassischer Gehorsamsübungen? Findet er das Einüben von Tricks toll? Oder macht er einfach alles gerne?

Voraussetzung zur Teilnahme am Kurs ist ein guter Grundgehorsam des Hundes (Leinenführigkeit, Kommen auf Ruf auch unter Ablenkung, Sitz, Platz, Bleib) sowie Sozialverträglichkeit zu Mensch und Hund, da die Hunde während der Trainingsstunde die meiste Zeit frei sind.
 

 

 
  Die Ziele im Kurzüberblick

   Ihnen sinnvolle Beschäftigungs-
  möglichkeiten mit dem Hund im Alltag zu
  zeigen, die die Bindung zwischen Ihnen
  und Ihrem Hund stärken, den im Grund-
  erziehungskurs aufgebauten Grundge-
  horsam vertiefen - und einfach beiden Spaß
  machen.
  Sie sollen Anregungen dafür erhalten, wie
  Sie auf dem Spaziergang, zuhause, im
  Garten etc. Ihren Hund auf spielerische Art
  und Weise geistig und körperlich fördern
  können.

 


- Wegbeschreibungen

  
  Die Kursinhalte im Kurzüberblick

  1. Weiterführende Erziehungsübungen (Freifolge, Platz auf Entfernung,
    Stop etc.)
  2. Apportieren
  3. Nasenarbeit
  4. Tricks
  5. Richtungsschicken
  6. „Miniagility“
  7. Flyball
  8. Elemente aus dem Obedience

 

 

 

 

 

 


 

 

 


 

 

 

 


Hinweise zu Ablauf, Dauer, Kosten, Terminen und Ort des Beschäftigungskurses finden Sie hier: 
Organisatorische Hinweise zum Beschäftigungskurs

Ein Infoblatt mit allen wichtigen
 Informationen zum Beschäftigungskurs
der Hundeschule Bielefeld
können Sie hier als PDF-Datei
herunterladen:

Infoblatt Beschäftigungskurs
 


 

cngn

 

 

 


Copyright: Beratungsstelle für Hundehalter, Thomas Niepel 2015